Behandlung von Augenringen und Augenkonturen, gegen dunkle Schatten unter den Augen

 
Tabellen Generator
Dauer 45 Minuten
Anästhesie Ja
Nachher ggf. Kühlen
Sport 1. Tag
Kosten CHF 600 - 800
 

Die Augenregion ist neben der Mundpartie ein besonders wichtiger ästhetischer Gesichtsbereich. Das Gegenüber sucht als erstes den Blick-Kontakt. Dabei entsteht in einem Bruchteil einer Sekunde der erste visuelle Eindruck.

Viele Studien bestätigen dieses unwillkürliche visuelle Abtast-Muster. Dies sollte auch ein Grund sein, wieso diese Region einer besonderen Aufmerksamkeit bedarf.

Augenringe lassen das Gesicht müde aussehen und bewirken einen abgespannten Gesichtsausdruck oder suggerieren einen ausgeprägten Schlafmangel. Neben anderen Faktoren sind einfallende Augenhöhlen und auch die klassische Tränenrinne in der Regel durch einen altersbedingten Prozess dh. Volumenverlust bedingt.

Augenringe können aber auch seit Kindheit oder Jugend bestehen, diese werden jedoch auch mit zunehmendem Alter tiefer.

Mehr zur Behandlung von Augenringen ...

Wie können Augenringe behandelt werden?

Eingefallene Augenhöhlen lassen sich gut mit Hyaluron auffüllen. Ziel ist es, die Vertiefung der Haut im Bereich der Tränenfurchen / Augenringe anzuheben. Dadurch sollen sich die Augenränder und Schatten verringern, und die Augenringe minimieren. Voraussetzungen sind geeignete anatomische Verhältnisse und ein hoher Spezialisierungsgrad das Arztes. Gewisse Augenringe sind technisch anspruchsvoll, sodass Sie unbedingt immer nach der Erfahrung des Injektors erkundigen sollten. Die Behandlung selbst sollte am besten mit stumpfen Mikrokanülen erfolgen. Man kann sich letzteres als Mini-Schlüsselloch-Technik vorstellen. Durch einen winzigen Zugang kann der innere als auch der seitliche Bereich des Augenrings behandelt werden. Da diese Mikro-Kanüle vorne abgerundet und stumpf ist, handelt es sich um eine äusserst gewebeschonende Methode mit geringem Nebenwirkungs-Potenzial.

Was kann und was kann nicht korrigiert werden?

In einigen Fällen gehen Augenringe gleichzeitig mit Tränensäcken einher. Wenn die Haut an dieser Stelle noch eine gewisse Straffheit besitzt können die Augenringe behandelt und dabei auch die Tränensäcke kaschiert werden. Wenn die Unterlid-Haut jedoch zu schlaff ist, sollte von einem Volumisierung jeder Art abgesehen werden. Dies kann zu persistierenden Schwellungen unter den Augen führen.

Augenringe können auch durch Pigmentierung oder sehr dünnes Unterlid-Gewebe verursacht sein. Häufig ist dabei auch ein gewisser Volumenverlust des Fettgewebes assoziiert. Bei einer solchen Situation kann nur mit einer teilweisen Verbesserung oder Korrektur gerechnet werden. Eine ausgeprägte Pigmentierung kann mit Peeling- oder aufhellenden Methoden angegangen werden. Ein solche Behandlung sollte aber nur in einer spezialisierten Klinik erfolgen.

Wie lange hält der Hyaluron-Effekt an?

Die Erfahrung zeigt, dass der Fülleffekt an dieser Gesichtsregion sehr lange anhält. Dies schon nach der ersten Behandlung. Bei der Erstbehandlung liegt die Wirkdauer in den meisten Fällen zwischen 8-12 Monaten. Häufig kann das Ergebnis auch mehrere Jahre andauern. Wie schmerzhaft ist die Behandlung?

Mittels einer lokalen Betäubung ist die Behandlung praktisch schmerzarm bis schmerzfrei.

Risiken und Nebenwirkungen

In den ersten Tagen kann eine moderate Schwellung im Unterlid-Bereich auftreten. Diese bildet sich in der Regel nach 24 bis 72 h zurück. In einigen Fällen kann sie jedoch länger andauern. Dies sollte aber bei schonender Behandlungstechnik und moderater Volumengabe selten der Fall sein.

Blutergüsse sind bei schonender Behandlungstechnik und optimaler Vorbereitung (dh. Keine Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten) auch selten. Die Kanülen-Technik hat gegenüber der klassischen Methode mit scharfer Nadel klare Vorteile in Bezug auf Minimierung von Blutgefäss-Komplikationen und deren Folgen. Nachkontrolle und Nachbehandlung

Wir empfehlen nach einer Erstbehandlung immer eine Nachkontrolle. Sollte dann eine Nachbehandlung nötig sein, fallen keine weiteren Kosten an.

Gesellschaftsfähig

Sie sind in der Regel nach der Behandlung, ohne Arbeitsausfall wieder gesellschaftsfähig. Es kann in Einzelfällen über Nacht eine moderate Schwellung unter den unteren Augenlid-Bereich auftreten, welche ohne weitere Intervention wieder von alleine abklingt. Bei ausgeprägten Schwellungen sollten Sie während dieser Zeit auf Sport, Sauna- und Hammam-Besuch verzichten.

Vorbereitung

Bitte kommen Sie wenn möglich ungeschminkt. Zudem ist es wichtig, dass Sie keine blutverdünnenden Medikamente im Zeitraum von 10 Tagen vor Ihrer Behandlung einnehmen. Falls dies jedoch aus medizinischen Gründen nicht geht, fahren Sie mit der Einnahme weiter und informieren Sie uns.

Buchen Sie Ihren Termin mit Dr. med. Dan Iselin.